Weitere Informationen

Was verbirgt sich hinter den einzelnen Schutzmechanismen?

1. Blattschutz

Beim Blattschutz handelt es sich um den Schutz von einzelnen Tabellenblättern innerhalb einer Arbeitsmappe. Mit Hilfe des Blattschutzes können Zellen gesperrt werden, so dass diese nicht mehr überschrieben werden können. In der Praxis werden Zellen in der Regel gesperrt in denen sich Formeln befinden. Damit soll das versehentliche Löschen von Formeln verhindert werden. Der Schutz von Tabellenblättern kann relativ detailliert vorgegeben werden, so kann der Blattschutz für unterschiedliche Funktionen gesetzt werden. Ohne Blattschutz darf der Anwender folgende Funktionen auf einem Tabellenblatt durchführen:

  • User darf gesperrten Zellen oder nicht gesperrte Zellen auswählen
  • Anwender Darf Zelle, Spalten, Zeilen formatieren
  • Es dürfen neue Spalten, Zeilen oder Hyperlinks eingefügt werden
  • Anwender darf Spalten oder Zeilen löschen
  • User darf Inhalte sortieren und den Autofilter verwenden
  • Objekte und Szenarios dürfen bearbeitet werden

             excel_blattschutz_1

Wenn der Blattschutz gesetzt wird, kann für jede Option im Einzelnen festgelegt werden, ob der Anwender diese ausführen darf oder ob diese gesperrt ist. Mit dem Excel Passwort Remover wird ein für den Blattschutz vergebenes Passwort komplett entfernt, so dass Sie Zugriff zu allen geschützten Daten erhalten.

2. Arbeitsmappenschutz

Der Arbeitsmappenschutz unterscheidet folgende zwei Schutzmöglichkeiten.

  • Struktur
    Dahinter verbirgt sich der Schutz der Arbeitsmappenstruktur. So können beispielsweise bei Aktivierung des Struktur-Schutzes keine Tabellenblätter zur Arbeitsmappe hinzugefügt oder entfernt werden,
  • Fenster
    Unter Fenster-Schutz ist zu verstehen, dass bei Aktivierung dieses Schutzmechanismus die Excel-Tabelle nicht verkleinert und nicht vergrößert werden kann.

              excel_arbeitsmappenschutz_2

Der Excel Passwort Remover entfernt den kompletten Arbeitsmappenschutz, so dass Sie wieder uneingeschränkten Zugang zur Arbeitsmappe erlangen.

3. Arbeitsmappen Freigabeschutz

Unter Freigabeschutz ist der Schutz vor freigegebenen Arbeitsmappen zu verstehen. Arbeitsmappen werden freigegeben, damit Sie von mehreren Anwendern z. B. in einem Netzwerk gleichzeitig bearbeitet werden können. Für freigegebene Arbeitsmappen kann ein Änderungsprotokoll aktiviert werden, welches auf einem Tabellenblatt sämtliche Änderungen mit Uhrzeit und Username aufzeichnet. Damit diese Funktion nicht deaktiviert werden kann, lässt sich die Freigabe mit einem Passwort versehen.

excel_freigabeschutz_3

Mit Hilfe des Excel Passwort Removers kann das Passwort für den Freigabeschutz entfernt werden, so dass Sie die Freigabe der Excel Datei beenden und ggf. das Änderungsprotokoll deaktivieren können.

Comments are closed.